Marco Matias - Biographie

Marco ist der Sohn portugiesischer Einwanderer, die in den 70er Jahren nach Deutschland übersiedelten. Erste Bühnenerfahrung sammelte er im Alter von 10 Jahren durch eine Initiative des Caritas Verbandes Solingen, welcher in Zusammenarbeit mit dem Kölner Spielezirkus ein Projekt startete, um Kids für kreative Dinge zu begeistern. Für Marco zeigte dieses Projekt seine Wirkung denn kurz darauf startete er mit seinem Bruder Jorge ein Gesangsduo und präsentierte bei diversen privaten Veranstaltungen Pop- Rock- und südamerikanische Songs.
 
Seine erste Band hieß „Lua Cheia“, in die er mit 15 einstieg. Die ersten Studioerfahrungen sammelte Marco mit seiner Schülerband "The Basement Kids" und die erste CD "Cry For Peace" wurde produziert. Nach dem darauf folgenden Abitur ging's an die Uni Köln und weiter mit seinem musikalischen Werdegang. Die Kölner Musikszene saugte ihn sichtlich auf - Studiojobs und Jam-Sessions in Clubs und Bars gehörten jahrelang zu seinen musikalischen Verpflichtungen und Aufgaben.

Zu dieser Zeit ergab sich auch der Kontakt zu dem A cappella Ensemble ’’Voice Sings“ aus Köln, mit dem er zahlreiche Auftritte absolvierte. Dies erwies sich als ein wichtiger Schritt für seine musikalische Weiterentwicklung.

Im Jahr 2000 nahm Marco mit seiner neuen Band „Atlanticos“ in Portugal beim "Internationalen Festival Jovem das Comunidades Portuguesas 2000“ (Jugendfestival der portugiesischen Gemeinschaften) teil. Dieser Event wurde live über die Grenzen Portugals hinaus ausgestrahlt. Portugiesen aus Australien bis Europa und anderen portugiesischsprachigen Ländern, wie Macao oder Brasilien, verfolgten am Bildschirm diesen Auftritt und wählten ihn per Telefon-Voting zum dritten Sieger. Mit „Atlanticos“ nahm er dann ein Album auf Portugiesisch auf und war in den folgenden Jahren 2001 und 2002 in vielen portugiesischen Fernsehshows und Radiostationen zu Gast.

Im Jahre 2003 nahm er an dem Casting „Die Deutsche Stimme 2003“ teil. Bei 12 000 Bewerbern kam er unter die letzten 9 Kandidaten. In der wöchentlich ausgestrahlten Sendung im ZDF, in der live gesungen wurde, belegte er den 2.Platz.

Im März 2005 nahm er mit seiner Duettpartnerin Nicole Süßmilch beim deutschen Vorentscheid zum ’’Eurovision Song Contest“ mit dem von Ralph Siegel komponierten Titel ’’A Miracle Of Love“ teil. Mit diesem Titel erreichten sie einen hervorragenden 2. Platz.



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

CHIPS RECORDS – Rindermarkt 16 – 80331 München – Tel.: +49-89-749 807-52
Fax: +49-89-749 807-55 – email: contact@chips-records.de



Copyright © 2000 JUPITER RECORDS All Rights Reserved
Created by CREAMM Multimedia und Design / München